Tag des offenen Denkmals 2018 – Einweihung des sanierten Feldsteinsockels am Wirtschaftsgebäude

Mit dem Tag des offenen Denkmals am 09. September 2018 hatte der Förderverein Horstmühle-Baruth e.V. vor über 120 Gästen den frisch sanierten Feldsteinsockel am Stallgebäude der Horstmühle offiziell eingeweiht. Maik Liesigk, Geschäftsführer der Langenlipsdorfer Fläming-Bau GmbH, informierte alle Interessierten über die durchgeführten Restaurationsarbeiten. Ermöglicht wurde die Wiederherstellung des Feldsteinsockels unter anderem durch Erträge aus einer Spendenaktion, zu der der Förderverein Horstmühle-Baruth e.V. anlässlich seines 10 jährigen Vereinsjubiläums am 10. September 2017 aufgerufen hatte. Außerdem kam dem Förderverein auch die finanzielle Unterstützung des Landkreises Teltow-Fläming aus Mitteln der Gewinnausschüttung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse zugute. Es fehlen dem Verein aber noch weitere Finanzmittel um die Restarbeiten am Sockel des Wirtschaftsgebäudes abschließen zu können.

FeldsteinsockelAn dieser Stelle bedankt sich der Vereinsvorstand nochmals bei allen Helfern für die im Vorfeld der Sanierungsarbeiten angebotene Hilfe. Auch für die kulinarische Versorgung am Veranstaltungstag sprechen wir allen Beteiligten unseren Dank aus!

Mit dem Tag des offenen Denkmals schließen wir unser erfolgreiches Vereins- und Veranstaltungsjahr 2018 ab. Wir freuen uns auf die anstehenden Projekte im kommenden Jahr!

Michael Rippl-Bauermeister

Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Tag des offenen Denkmals abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar